Chronik - Freiwillige Feuerwehr Ottersberg

Freiwillige Feuerwehr Ottersberg
Direkt zum Seiteninhalt

Chronik



Ehrend Gedenken wir unserer
verstorbenen Mitglieder,
die durch ihr Wirken die
Freiwillige Feuerwehr Ottersberg
geschaffen und für uns erhalten haben.

Ihr Werk wird uns Verpflichtung sein.




Die Allgemeinheit nimmt es heute als selbstverständlich hin,
das sich Frauen und Männer freiwillig in einer Gemeinschaft zusammengefunden haben,
deren Aufgabe der Schutz des Nächsten ist,
die unauffällig wirkt, meistens den Blicken der Öffentlichkeit entzogen;
von der man aber weiß, dass sie im Bedarfsfall zur Stelle ist und dass man sich auf ihre Hilfe und ihren Schutz verlassen kann;
sei es bei einem Schadenfeuer, einem Katastropheneinsatz oder zu karitativen Zwecken.
Selten aber weiß der Außenstehende, welche persönlichen Opfer für den Einzelnen erforderlich sind,
wie viel Disziplin und Kameradschaft,
um ständig für einen Einsatz gerüstet zu sein und ihn auch erfolgreich abschließen zu können.
Idealismus ist für einen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr eben kein leeres Wort.
Das diese Selbstverständlichkeit nicht immer vorausgesetzt werden konnte,
ergibt sich aus den wenigen erhaltenen Dokumenten und aus Berichten älterer Mitglieder der Feuerwehr,
die uns einen Überblick über die Ottersberger Feuerwehr und das Feuerlöschwesen schlechthin ermöglichen.


Damals wie heute soll das Motto aller Feuerwehrfrauen und -männer sein:

Retten-Löschen-Bergen-Schützen




© Freiwillige Feuerwehr Ottersberg 2018
Zurück zum Seiteninhalt